Von Dublin in die Karibik

Wie ich bereits erwähnt habe, seit ich in Irland lebe habe ich mich zum Porter Liebhaber entwickelt und bin natürlich immer auf der Suche nicht nur nach neuen Porter, vielmehr auch nach gutem Porter.

Wir haben sehr viele gute und junge Brauereien, sogenannte junge Wilde, die ihr Handwerk verstehen und das Herz eines Porter Liebhabers höher schlagen lassen. Allerdings bringt auch der Platzhirsch Dialego, der Besitzer der Altehrwürdigen Guinness Brauerei, manchmal ein Kleinod auf den Markt.
Die Brauerei unterstützt im Moment junge Brauer und ermuntert sie nicht nur neue Wege zu beschreiten, sondern auch mit neuen Rezepten zu experimentieren. So wurden junge Brauer ermutigt, mal einen Blick in die alten Rezeptbücher zu werfen und dazu hatte man sie in den „Bunker“ gelassen, so wird der Raum genannt, in dem das Originalrezept des Guinness Stout aufbewahrt wird, so wie es Arthur Guinness im Jahre 1778 anfing zu brauen.
Herausgekommen sind zwei wirklich sehr gute Porter die auf ein Rezept von 1796 und 1801 zurückgehen.

Das Dublin Porter hat 3,8% Alkoholgehalt und einen sehr angenehmen Geschmack nach geröstetem Malz und Caramel. Ob das Bier damals wirklich 3,8% hatte, lässt sich nicht mehr überprüfen. Nach allem was ich über Porter gelernt habe, vermute ich einfach mal, dass es damals einen höheren Alkoholgehalt besass, die Brauer aber, um den Geschmack so angenehm wie möglich zu machen, den Alkoholgehalt gesenkt haben.
Das andere Porter nennt sich West-Indies Porter, nach einem Rezept von 1801 und das hat es wahrlich in sich und beweist, die Guinness Brauerei hatte sehr leckere Biere im Portfolio. Es ist schade, dass sie sowas heutzutage nicht mehr für den Massenmarkt brauen und im Prinzip ein Stout haben, was sehr wässrig schmeckt und Blähungen verursacht, die offensichtlich schlimmer als bei einem Veltins sind.

Das West-Indies ist im Moment mein Favorit. Dieser Geschmack von Karamell und, wenn man den ersten Schluck geniesst, dann gesellt sich der Geschmack von Schokolade dazu, aber nicht billige Milchschokolade, sondern schon was ordentliches. Der Alkoholgehalt liegt mit 6% durchaus im Rahmen und entspricht dem, wie man damals Bier gebraut hat. Da Bier auf den Schiffen transportiert wurde und nach Möglichkeit haltbar sein sollte, hat man das Bier mir mehr Alkohol gebraut, im Falle des West-Indies Porter merkt man das nicht.
Nun wird das Bier nicht mehr auf Segelschiffen rund um die Welt transportiert, also bleibt diese Juwel hoffentlich im Land. Ich kann jedem, der Irland besucht, nur empfehlen nach diesen beiden Bieren Ausschau zu halten. Ich habe keine Ahnung, ob die beiden Porter in ausgewählten Pubs angeboten werden, oder ob diese Beiden im Ausland in ausgewählten Getränkeshops erhältlich sind, sollte das der Fall sein, dann würde ich zuschlagen. Sie dürften zwar preislich im oberen Bereich liegen, aber dieser Preis lohnt sich, wenn man Porter liebt.

In diesem Sinne….Sláinte

GUINNESS announces the launch of two new beers – GUINNESS Dublin Porter and GUINNESS West Indies Porter. The two porters are the first releases from ‘The Brewers Project’ initiative that gives brewers the license to explore new recipes, reinterpret old ones and collaborate freely to bring exciting beers to life."   The beers are now available in selected pubs and retailers. For more information visit www.pursuitofmore.com  GUINNESS DUBLIN PORTER AND WEST INDIES PORTER
GUINNESS announces the launch of two new beers – GUINNESS Dublin Porter and GUINNESS West Indies Porter. The two porters are the first releases from ‘The Brewers Project’ initiative that gives brewers the license to explore new recipes, reinterpret old ones and collaborate freely to bring exciting beers to life.“
The beers are now available in selected pubs and retailers. For more information visit http://www.pursuitofmore.com
GUINNESS DUBLIN PORTER AND WEST INDIES PORTER

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: